1980er

1980/1981
Der Schulversuch Späteinsteigerklassen wird in Fürth eingeführt; die Kiderlinschule ist mit zwei Klassen beteiligt. Die Lehrpläne werden mit dem ISB ausgearbeitet und erprobt. Für Prüfungen (einfacher Hauptschulabschluss und qualifizierender Hauptschulabschluss) bei externen ausländischen Jugendlichen ist die Kiderlinschule zuständig.

März 1982
Elternbeirat, Lehrkräfte und Schulleitung organisieren zum dritten Mal einen Aktionstag Berufeschnuppern.

Frühjahr 1983
Der Schulgarten wird angelegt.

Juli 1983
Auf dem Pausenhof werden Straßen en miniature für die Verkehrserziehung der Grundschulkinder eingezeichnet mit anschließender Fahrradprüfung. Die Jugendverkehrsschule Fürth feierte am 11.11. das 10-jährige Jubiäum auf dem Übungsplatz der Kiderlinschule.

30. Juli 1984
Feier des 25-jährigen Bestehens der Schule.

Sommer 1987
Ein Feuchtbiotop und ein Heidegarten werden im Schulgelände errichtet.

6. Mai 1988
Gemeinschaftsveranstaltung zum Abschluss der deutsch-polnischen Woche in Fürth unter aktiver Beteiligung der Sing- und Spielgruppe der Kiderlinschule. Der Stehgeiger - die Figur der Aula - ist das Werk eines polnischen Bildhauers und ist in dieser Woche entstanden.

1989/1990
Die Pavillons bekommen ein regensicheres Satteldach.