1970er

19. März 1970
Einstimmiger Beschluss des Stadtrates zur Erweiterung der Kiderlinschule um 12 Klassenzimmer, 4 Gruppenräume, 2 Kursräme, 1 Mehrzweckraum, Fachunterrichtsräume, Verwaltungszimmer, Schulgarten und Bücherei.

1. August 1970
Die Grundschule Kiderlinstraße wird mit der Grundschule Weiherhofer Straße (Dambach) zur Volksschule Kiderlinstraße zusammengelegt. Die Schule hat nun 16 Klassenzimmer mit 14 Lehrkräften. Rektor ist weiterhin Ernst Kretsch.

16. Juli 1972
Mit großer Mehrheit stimmen Schüler, Lehrkräfte und Elternbeiratsmitglieder für die Einführung der 5-Tage-Woche.

5. Dezember 1971
Schul- und Kulturausschluss berät über das Raumprogramm Erweiterungsbau Kiderlinstraße.

1973/1974
Die Kiderlinschule wird in eine Grund- und Teilhauptschule I umgewandelt, um eine Überlastung der Hauptschule Schwabacher Straße zu vermeiden.

9. Juli 1974
Schulhofproblem: Schreiben an das Staatl. Schulamt:
Wegen der hohen Kosten (...38.000 DM = 19.429 €), die durch die Gestaltung eines neuen Schulhofes mit Tor und Einzäunung vor dem Schulhaus an der Kiderlinstraße entstehen würde und mit Rücksicht auf der angespannten Haushaltslage der Stadt Fürth wird vorgeschlagen, dass sich zunächst probeweise ab dem Schuljahr 1974/1975 beide Schulen (Grund- und Hauptschule) in den bisherigen Schulhof bei versetzten Pausenzeiten Teilen.

19. Juli 1974
Immer wieder Probleme mit dem Dach der Schickedanzturnhalle. Es ist undicht. Pfützen auf dem Boden wie am 18./19. Juli verhindert die Durchführung des Sportunterrichtes.

August/Oktober 1974
Aufstellung der drei Schulpavillions mit 10 Klassenzimmern für Hauptschulklassen von 5 bis 9 der Hauptschule Schwabacher Straße. Transport der Ausweichquartiere des Helene-Lange-Gymnasiums vom Tannenplatz in die Kiderlinstraße.

1976/1977
Zusammenlegung der beiden Schulen zur Grund- und Hautschule Kiderlinstraße unter einer Schulleitung (Ernst Kretsch, Walter Heidelberger und Knut Schwandt, Konrektoren).
Grund: Prognostizierter Schülerrückgang um 34 %.
Und: Von der Bezirksregierung von Mittelfranken angeordnete Sparmaßnahmen.

Juni/Ausgust 1977
Einbau eines Fachraumes für Physik/Chemie (95.000 DM = 48.572 €).

1978/1979
Grundschule Dambach wird der Grundschule Adalbert-Stifter-Straße angegliedert. So entsteht die 2-zügige Grund- und Hauptschule Kiderlinstraße mit 19 Klassen (1. bis 9. Jahrgangsstufe, 2 Klassen mit ausländischen Schülern - sog. Spät- und Seiteneinsteiger).

1. September 1979
Neuer Schulleiter wird Erhard Ettrich.

19. September 1979
Eine japanische Delegation besucht die Kiderlinschule mit besonderem Interesse an den Fachräumen.

September 1979
Hans-Lohnert-Sportplatz wird 50 Jahre alt.